Archivierter Artikel vom 09.11.2017, 18:21 Uhr
Plus
Limburg

Für Zivilcourage, gegen menschenverachtende Tendenzen: Limburger wollen Demokratie leben

Im Alltag Zivilcourage zeigen, sich gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit sowie undemokratische und menschenverachtende Gedankenströme zu engagieren. „Das ist ein wichtiges Ziel, und deshalb sind wir auch mit dabei“, sagt Limburgs Erster Stadtrat Michael Stanke; mit dabei beim bundesweiten Förderprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, an dem insgesamt mehr als 260 Kommunen mitwirken.

Lesezeit: 2 Minuten