Hadamar

Für Hupen ins Gesicht geschlagen: 19-Jähriger wird verfolgt und von Männern attackiert

Durch ein Hupen haben sich zwei Männer offenbar derart provoziert gefühlt, dass sie einen 19-Jährigen mit einer Taschenlampe schlugen und auf sein Auto eintraten. Der Streit zwischen mehreren Verkehrsteilnehmern eskalierte am Montagabend in Hadamar.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance/dpa

Der 19 Jahre alte Fiat-Fahrer gab an, von einem roten VW mit Limburger Kennzeichen verfolgt worden zu sein, nachdem er dessen Fahrer in Elz angehupt hatte. Als der 19-Jährige gegen 20.45 Uhr in der Nonnengasse in Hadamar anhielt, sei der Beifahrer des VW ausgestiegen und habe gegen einen Scheinwerfer des Fiat getreten. Im weiteren Streit habe der Mann eine Taschenlampe aus dem VW geholt und dem 19-Jährigen damit ins Gesicht geschlagen, ehe er mit seinem Beifahrer davonfuhr. Den Fahrer des VW beschrieb der 19-Jährige als etwa 1,85 Meter groß, schlank, mit kurzen dunkelblonden Haaren. Um Hinweise bittet die Polizei in Limburg unter Telefon 06431/914 00.