Waldems

Fuchs ausgewichen: Frau zerlegt Ferrari bei Probefahrt – 280.000 Euro Schaden

Am Dienstagnachmittag hat eine 30-Jährige bei einem Unfall auf der L 3450 bei Waldems (Rheingau-Taunus-Kreis) einen Ferrari geschrottet.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Die Autofahrerin war mit dem Sportwagen auf einer Probefahrt durch den Taunus unterwegs. Gegen 15 Uhr soll plötzlich zwischen Wüstems und Oberems in einer Kurve ein Fuchs die Fahrbahn überquert haben. Beim Versuch, dem Tier auszuweichen, sei sie nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der erheblich beschädigte Ferrari musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 280.000 Euro. Die Autofahrerin blieb unverletzt.