Archivierter Artikel vom 23.01.2017, 15:23 Uhr
Elz

Früher Saisonstart: Elzer Segelflieger heben ab

Das sonnige Winterwetter haben die Elzer Segelflieger genutzt, um sehr früh in die Flugsaison 2017 zu starten.

Einige Flugzeuge des Vereins hatten gerade das jährliche Wartungsprogramm absolviert, und so stand einem ersten, sehr kalten Flugerlebnis am Wochenende nichts im Wege. Ohne Heizung im Segelflugzeug mussten sich die Piloten warm anziehen – bei minus sieben Grad am Boden war es in 800 Metern Höhe, auf die die vereinseigene Schleppmaschine die Flugzeuge zog, noch einmal empfindlich kälter. Die ruhige, glasklare Luft und die Aussicht auf eine weiße Winterlandschaft entschädigten dafür.

Übrigens: Im vergangenen Jahr hat sich die sportliche Tendenz nochmals bestätigt: Im Segelflug konnte sich der Verein verbessern und belegt nun hessenweit den zehnten Platz. Insgesamt legten sie 2016 stolze 23.753 Kilometer im Segelflug zurück. Fotos: Jan-Peter Georgi