Archivierter Artikel vom 09.02.2011, 15:00 Uhr
Katzenelnbogen

Eintrittspreise für Freibad bleiben stabil

Die Eintrittspreise im Freibad Katzenelnbogen bleiben in dieser Saison unverändert. Breiten Raum nahm in der Sitzung des Stadtrats die Diskussion über die Kosten der Freizeiteinrichtung ein.

Katzenelnbogen – Die Eintrittspreise im Freibad Katzenelnbogen bleiben in dieser Saison unverändert. Breiten Raum nahm in der Sitzung des Stadtrats die Diskussion über die Kosten der Freizeiteinrichtung ein.

Stadtbürgermeister Horst Klöppel hatte eine Liste erstellt, mit der die Preise anderer regionaler Freibäder leicht verglichen werden konnten. Dabei wurde offensichtlich, dass das Bad in Katzenelnbogen in fast allen Kategorien am günstigsten ist. Für eine mögliche Neugestaltung gab es von allen Fraktionen Vorschläge. Vor allem die mögliche Preiserhöhung bei Einzelkarten für Erwachsene von 2,50 Euro auf 3 Euro war immer wieder im Gespräch. „Ein Verlustgeschäft ist das Schwimmbad ohnehin. Und da wir wollen, dass möglichst viele Besucher kommen, macht eine Erhöhung nicht viel Sinn“, sagte Stadtbürgermeister Horst Klöppel.

Mehr dazu in der Donnerstagausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung