Archivierter Artikel vom 31.03.2020, 07:26 Uhr
Kördorf

Einsatz im Wald: Feuerwehr kämpft gegen auslaufende Betriebsstoffe

Zu einem Einsatz gerufen mit dem Stichwort „auslaufende Betriebsstoffe drohen in einen Bach zu laufen“ wurden am Sonntagnachmittag die Feuerwehren aus Kördorf, Katzenelnbogen, Schönborn, Flacht, der Gefahrstoffzug Teileinheit Ost sowie die Feuerwehreinsatzzentrale der Verbandsgemeinde Aar-Einrich. An der Einsatzstelle bei Kördorf stellte sich heraus, dass sich über das Oberflächenwasser Ölmengen verteilt hatten. Auch ein naher Wasserablauf war in Mitleidenschaft gezogen.

Der Einsatzleiter alarmierte die Feuerwehr Bremberg sowie die untere Wasserbehörde nach. Der Gefahrstoffzug nahm Messungen des kontaminierten Bachwassers vor. Ein schwimmfähiges Ölbindemittel wurde aufgetragen, um das ausgetretene Medium zu binden, und eine Sperre errichtet, um weitere Ölmengen aufzufangen. Der Einsatz war für die Wehren um 19.30 Uhr beendet. Foto: Feuerwehr Katzenelnbogen