Archivierter Artikel vom 10.01.2014, 20:10 Uhr
Limburg

Drei Arbeiter bei Chemikalien-Unfall in Limburg verletzt

Bei Abrissarbeiten auf einem ehemaligen Firmengelände in Limburg sind drei Arbeiter durch eine Chemikalie verletzt worden.

Bei Abrissarbeiten auf einem ehemaligen Firmengelände in Limburg sind drei Arbeiter durch eine Chemikalie verletzt worden.

Sascha Ditscher

Nach ersten Angaben der Polizei in Wiesbaden zerbrach bei dem Zwischenfall am Freitag ein Glasbehälter mit rund drei Litern Chromschwefelsäure.

Sascha Ditscher

Ein Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, nachdem er mit dem ätzenden Stoff in Berührung gekommen war. Zwei Männer atmeten die giftigen Dämpfe ein.

Sascha Ditscher

Wie es zu dem Unfall kam und wozu die Substanz eingesetzt wurde, war zunächst unklar. Die Polizei sperrte die Umgebung ab und forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Sascha Ditscher

Experten der Feuerwehr versuchten, den Stoff zu neutralisierten.

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Nach ersten Angaben der Polizei in Wiesbaden zerbrach bei dem Zwischenfall am Freitag ein Glasbehälter mit rund drei Litern Chromschwefelsäure. Ein Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, nachdem er mit dem ätzenden Stoff in Berührung gekommen war. Zwei Männer atmeten die giftigen Dämpfe ein.

Wie es zu dem Unfall kam und wozu die Substanz eingesetzt wurde, war zunächst unklar. Die Polizei sperrte die Umgebung ab und forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Experten der Feuerwehr versuchten, den Stoff zu neutralisierten.