Archivierter Artikel vom 26.07.2020, 18:33 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

DLRG warnt: Viele Kinder können nicht schwimmen

Trotz Corona: Sommerzeit ist Badezeit. Und das nicht nur an Stränden und Freibädern, sondern dieses Jahr verstärkt auch in Swimming- und Gartenpools. Deren Popularität hat in den letzten Wochen noch einmal rapide zugenommen, sodass die Bestände vieler Baumärkte ausverkauft waren (wir berichteten). Aber vor dem Hintergrund, dass es oft junge Familien sind, die ihre Freizeit im kühlen Nass verbringen, klingt eine Warnung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) alarmierend: „Fast 60 Prozent der Zehnjährigen sind keine sicheren Schwimmer“, heißt es auf der Internetseite des Vereins. „Nichtsichere Schwimmer sind Nichtschwimmer“, stellt DLRG Pressesprecher Achim Wiese noch klar.

Von Johannes Koenig Lesezeit: 3 Minuten