Archivierter Artikel vom 15.06.2021, 18:40 Uhr
Plus
Limburg/Rhein-Lahn

Der Zorn der Gläubigen: Katholiken im Bistum Limburg begehren auf

Die Limburger Diözesanversammlung will sich stärker in der Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs engagieren. „Die Diözesanversammlung des Bistum Limburg ist betroffen von dem sexuellen und spirituellen Missbrauch und zornig über die schleppende Aufarbeitung in unserer Kirche“, heißt es in einem jetzt verabschiedeten Antrag. Deshalb soll ein Arbeitskreis gegründet werden, der sich kontinuierlich und nachhaltig dem Thema widmen, die Umsetzung der Maßnahmen zum Schutz von Missbrauch kritisch begleiten, eigene Impulse für Aufarbeitung und Prävention entwickeln und Gemeinden und Gremien unterstützen soll. Der Arbeitskreis solle sich dabei nicht als Wächter, sondern als Ergänzung zu bereits bestehenden Institutionen verstehen.

Lesezeit: 3 Minuten