Archivierter Artikel vom 22.07.2021, 12:15 Uhr
Plus
Limburg

Der Limburger Schlachthof: Warum der städtische Betrieb als Einrichtung für Fortschritt und Hygiene stand

Schlachtbetriebe haben im zu Ende gehenden Jahr Schlagzeilen gemacht. Einige standen wegen unhaltbarer hygienischer Zustände am Pranger, weitere mussten wegen der Verbreitung des Coronavirus dichtmachen. Je größer der Betrieb, umso deutlicher zeigten sich Gefahren für die Gesundheit der Verbraucher. Sowohl positive als auch negative Zeiten machte der Limburger Schachthof durch, der einst ein Qualitätssiegel in der Region war.

Von Dieter Fluck Lesezeit: 5 Minuten