Diez

Defekte Steckdose: Aldi-Filiale bleibt nach Brand einen Tag lang geschlossen

Glimpflich ging ein Brand in der Diezer Aldi-Filiale am Dienstagabend aus: Außerhalb der Geschäftszeiten war ein Feuer im Supermarkt in der Industriestraße ausgebrochen. Die Filiale bleibt am Mittwoch, 27. November, für Reparaturarbeiten geschlossen. Wie die Polizei mitteilt, meldete die Sicherheitsfirma, dass der Brandalarm ausgelöst hatte.

Eine defekte Steckdose hat im vorderen Bereich der Diezer Aldi-Filiale einen Brand ausgelöst.
Eine defekte Steckdose hat im vorderen Bereich der Diezer Aldi-Filiale einen Brand ausgelöst.
Foto: Dagmar Schweickert

Eine Streife stellte vor Ort einen Brand im vorderen Bereich der Filiale fest und verständigte gegen 22.45 Uhr die Feuerwehr. Die war eineinhalb Stunden im Einsatz. Nach dem Ende der Löscharbeiten wurde festgestellt, dass eine defekte Steckdose den Brand verursacht hatte. Der Gebäudeschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

Die Aldi-Filiale blieb am Mittwoch, 27. November, für Reinigungs- und Reparaturarbeiten geschlossen. Trotz vieler Hinweisschilder ab der Einfahrt bis zum Gebäude mussten immer wieder Kunden direkt am Eingang fortgeschickt werden. Am Donnerstag sollte die Filiale nach Aussage des Filialleiters wieder regulär öffnen.

Von unserer Redakteurin Dagmar Schweickert