Archivierter Artikel vom 03.11.2020, 20:00 Uhr
Plus
Diez

Das Elend der Geflüchteten direkt miterlebt: So nahm die Reckenrother Fotografin den Alltag in Moria wahr

Wie so oft war es ein Schlüsselerlebnis, das die ehemalige Diezer Hochzeits- und Familienfotografin Alea Horst dazu gebracht hat, von jetzt auf gleich ihr komplettes Leben umzukrempeln, um Menschen in Not zu helfen. Vieles, was sie auf ihren zahlreichen Reisen in verschiedenen Flüchtlingslagern erlebt hat, hat sie im ersten Livestream, den der Verein „Wir sind mehr“ initiiert hat, kürzlich in der Sambar Diez erzählt.

Von Katerina Dolke Lesezeit: 2 Minuten