Holzheim

Brand in Holzheimer Tierarztpraxis

Bei einem Feuer in einer Tierarztpraxis in Holzheim entstand heute Mittag ein Schaden von mehr als 100000 Euro. Der Tierarzt erlitt beim Retten eines Hundes eine leichte Rauchvergiftung. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt in einem Behandlungsraum. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, Brandstiftung wird jedoch ausgeschlossen. Das Feuer entstand während der Sprechstunde, die Besucher konnten sich jedoch unverletzt retten.

Holzheim – Bei einem Feuer in einer Tierarztpraxis in Holzheim entstand heute Mittag ein Schaden von mehr als 100000 Euro. Der Tierarzt erlitt beim Retten eines Hundes eine leichte Rauchvergiftung. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt in einem Behandlungsraum. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, Brandstiftung wird jedoch ausgeschlossen. Das Feuer entstand während der Sprechstunde, die Besucher konnten sich jedoch unverletzt retten.

Die Feuerwehren aus Holzheim, Diez-Freiendiez und Birlenbach-Fachingen hatten die Flammen schnell gelöscht, konnten aber nicht verhindern, dass der Behandlungsraum völlig ausbrannte. Das gesamte Kellergeschoss, in dem die Praxis eingerichtet war, wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen.