Archivierter Artikel vom 10.12.2014, 16:24 Uhr
Eppenrod

Blitzeis: Lkw durchbricht Leitplanke und landet im Feld

Blitzeis wurde einem Lkw-Fahrer am Mittwochvormittag auf der L 317 zum Verhängnis.

Der Lkw war samt Anhänger von Eppenrod in Richtung Hirschberg unterwegs. Auf einem abschüssigen Stück der Straße, kurz nach den Windrädern, hatte sich Blitzeis gebildet. Der Fahrer hatte, wie die Polizeibeamten vor Ort erklärten, in dieser Situation wohl keine Chance: Er verlor die Kontrolle über den unbeladenen Lastwagen. Das Fahrzeug drehte sich über die gesamte Fahrbahn um 180 Grad, durchbrach die Leitplanke und kippte in das danebenliegende Feld. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Polizei sperrte die L 317 vorübergehend komplett. Der Landesbetrieb Mobilität und ein Abschleppunternehmen waren im Einsatz: Zunächst wurde der leere Anhänger geborgen, anschließend der Lkw, der mit der gesamten rechten Fahrzeugseite inklusive der Räder in der Luft hing. das