Archivierter Artikel vom 18.05.2020, 17:36 Uhr
Mengerskirchen

Biomanipulation: Fische sorgen fürs Badewasser

Über eine Tonne Fische sollen dafür sorgen, dass die Wasserqualität im Seeweiher Mengerskirchen wieder sehr gut wird. Winfried Klein, Gewässerwart des Angelsportvereins Oberlahn (ASV), hat dazu ein ausgeklügeltes Konzept entwickelt, um das Leben im Stausee so zu manipulieren, dass Badegäste dort sorglos schwimmen könnten – auch in Zeiten der Corona-Pandemie.

Ulrike Sauer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net