Archivierter Artikel vom 25.04.2014, 16:43 Uhr
Limburg

Betrunkener Sattelzugfahrer blockiert Autobahnausfahrt

Ein 63-jähriger betrunkener Sattelzugfahrer aus Wesel hat am Freitag in Limburg für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Mitarbeitern verschiedener Behörden gesorgt.

Er hatte um 14.10 Uhr die A3 aus Richtung Frankfurt kommend über die Abfahrt Limburg Nord zur B49 verlassen, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mit sieben Tonnen Ladung mehrere Baken und Büsche, riss das Schild Autobahn-Ende um und den Tank seines Brummis auf, bis er schließlich vor der Verkehrsampel an der B49/B8 zum Stehen kam. Aus dem aufgerissenen Tank flossen 250 Liter Diesel über die Fahrbahn ins Erdreich, berichtete die Polizei, die den Sachschaden mit 12000 Euro angab. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer aus Wesel musste der Polizei seinen Führerschein aushändigen und zur Blutprobe. Die Anschlussstelle der A3 war für zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehr, das Autobahnamt und die Untere Wasserbehörde. flu