Archivierter Artikel vom 26.07.2010, 15:21 Uhr
Kördorf

Besser lernen mit Mozart

In der bei Kördorf gelegegen Neuwagenmühle berichtete Hirnforscher Günter Haffelder von neuesten Methoden bei der Bekämpfung von Lern- und Konzentrationsschwächen. Dabei kann Musik von Mozart hilfreich sein, da diese rationale und auch emotionale Bereiche anspricht.

Kördorf – In der bei Kördorf gelegegen Neuwagenmühle berichtete Hirnforscher Günter Haffelder von neuesten Methoden bei der Bekämpfung von Lern- und Konzentrationsschwächen. Dabei kann Musik von Mozart hilfreich sein, da diese rationale und auch emotionale Bereiche anspricht.

Der Forscher hat bei der Untersuchung von Schülern spezielle Aufnahmen verwendet, bei denen die Mozart-Konpositionen mit einem etwas langsameren Tempo eingespielt wurden. Dank der unterschiedlichen Frequenzen werden mit den Klängen bestimmte Hirnregionen gezielt aktiviert, was laut Günter Haffelder zu einer höheren Konzentration führt.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagaugabe der Rhein-Lahn-Zeitung.