Archivierter Artikel vom 02.10.2012, 09:00 Uhr
Plus
Limburg

„Berufsunfähiger“ Lehrer verdient 8000 Euro in Schweizer Privatschule

Sein Fall hatte bundesweit Schlagzeilen gemacht: Mit dem 60-jährigen Lehrer aus Gießen, der im Dezember 2011 vom Wetzlarer Amtsgericht wegen Betrugs zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldauflage von 20 000 Euro verurteilt worden war, wird sich ab Dienstag, 23. Oktober, eine Berufungskammer des Limburger Landgerichts befassen. Sowohl der Angeklagte als auch die Staatsanwaltschaft hatten gegen das Urteil der ersten Instanz Berufung eingelegt.

Lesezeit: 1 Minuten