Limburg-Weilburg

Baustellen: Darauf müssen sich Autofahrer 2019 einstellen

Autofahrer im Kreis Limburg-Weilburg können aufatmen. Großbaustellen auf den Pendlerrouten B 49 und A 3 soll es in diesem Jahr nicht geben. Dennoch ist das Straßenbauprogramm, das sich Hessen Mobil als zuständige Behörde vorgenommen hat, umfangreich. Allein auf den Landesstraßen soll bis zum Jahresende an 14 Stellen gebaut werden. Das Sorgenkind für die Straßenverkehrsbehörde ist dabei die Weilstraße, wie Eugen Reichwein, der regionale Bevollmächtigte bei Hessen Mobil für Westhessen, erklärte. Zusammen mit Pressesprecherin Sonja Lecher stellte er das Sanierungsprogramm für Bundes- und Landesstraßen im Kreis vor.

Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net