Archivierter Artikel vom 28.02.2014, 09:29 Uhr
Montabaur

Ausfahrt verpasst: Auto auf A3 gewendet und zurückgefahren

Eine 76-jährige Autofahrerin hat ihren Wagen auf der Autobahn zwischen Montabaur und dem Dernbacher Dreieck gewendet und ist auf dem Standstreifen zurückgefahren.

Zuvor waren bei der Autobahnpolizei in Montabaur mehrere Notrufe von Autofahrern über einen Falschfahrer eingegangen. Die Beamten stoppten den Mercedes und dessen Fahrerin. Nach eigenen Angaben hatte die 76-jährige Fahrerin aus dem Westerwaldkreis die Ausfahrt zum ICE-Bahnhof verpasst und vor dem Dernbacher Dreieck gewendet, bevor sie auf dem Standstreifen entgegengesetzt in Richtung Montabaur zurückfuhr. Zu konkreten Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer ist es offensichtlich nicht gekommen, obwohl zu diesem Zeitpunkt starker Verkehr herrschte, teilt die Polizei mit.