Archivierter Artikel vom 04.01.2011, 15:47 Uhr
Diez

2010 brachte der Grafenstadt extreme Schneemengen

Äußerst nass fiel das vergangene Jahr in Diez aus. Das belegen die Untersuchungen von Karl Heck, der seit vielen Jahren die Menge der Niederschläge in der Grafenstadt aufzeichnet und auswertet. Mit 44 Schneetagen gab es 2010 die stärksten Schneemengen seit dem Beginn von Hecks Aufzeichnungen vor 22 Jahren.

Diez – Äußerst nass fiel das vergangene Jahr in Diez aus. Das belegen die Untersuchungen von Karl Heck, der seit vielen Jahren die Menge der Niederschläge in der Grafenstadt aufzeichnet und auswertet.  Mit 44 Schneetagen gab es 2010 die stärksten Schneemengen seit dem Beginn von Hecks Aufzeichnungen vor 22 Jahren.

Weit mehr Regen als im langjährigen Durchschnitt wurde im Mai und im August verzeichnet. Ungewöhnlich trocken waren hingegen der Oktober und vor allem der April.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.