Archivierter Artikel vom 08.08.2017, 22:08 Uhr
Birlenbach

20 Tonnen schwere Ladung verrutscht: L 318 zeitweise blockiert

Ein liegen gebliebener Sattelschlepper hat die Diezer Polizei am Dienstag ab den Mittagsstunden in Atem gehalten.

Auf der L 318 bei Birlenbach sowie auf der abzweigenden Kreisstraße nach Balduinstein hat der Lastwagen bis in den Abend hinein für Behinderungen gesorgt. Es kam phasenweise zu Vollsperrungen, die Polizei musste den Verkehr regeln. Der bulgarische Sattelschlepper hatte sich in der steilen Kurve in Höhe des Birlenbacher Friedhofs festgefahren und kam nicht weiter. Laut Polizei war der Lkw falsch beladen, ein 20 Tonnen schwerer Marmorblock, der zum Steinmetzbetrieb Thust in Balduinstein geliefert werden sollte, hatte sich verschoben. Aus diesem Grund konnte der Lkw die Steigung nicht überwinden. Die Räder der Antriebsachse drehten durch. Die Ladung musste von einem Autokran umgeladen und neu fixiert werden. Im Einsatz waren Beamte der Polizeiinspektion Diez sowie der Verkehrsdirektion Montabaur.