Archivierter Artikel vom 08.12.2021, 09:34 Uhr
Kamp-Bornhofen

Schwerer Unfall in Kamp-Bornhofen: Acht Fahrzeuge beteiligt – zwei Personen verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstag gegen 16.40 Uhr in Kamp-Bornhofen gekommen. Insgesamt acht Fahrzeuge waren in den Unfall involviert. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

Foto: Feuerwehr Kamp-Bornhofen

Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 74-jähriger Autofahrer die abschüssige K 103 von Dahlheim kommend und verlor etwa 150 Meter hinter dem Ortseingang Kamp-Bornhofen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In einer Rechtskurve kam er mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen den dortigen Bordstein, drehte sich um 180 Grad und stieß mit dem Heck gegen sieben rechts ordnungsgemäß geparkte Autos. Schließlich blieb das Fahrzeug des Unfallverursachers total beschädigt und entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung liegen.

Der 74-Jährige und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich laut einer ersten Schätzung auf rund 40.000 Euro. Neben Polizei und Rettungskräften waren auch etwa 30 Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Kamp-Bornhofen und St. Goarshausen im Einsatz.