VG Loreley

Erster Song von Tim Portant: Loreley ist Kulisse für Hip-Hop-Video

Die Loreley geht mit der Zeit und bleibt der Musik treu: Vor 181 Jahren vertonte Friedrich Silcher das Gedicht von Heinrich Heine, heute dient sie als Kulisse für ein modernes Hip-Hop-Video. Der am Mittelrhein geborene Musiker Tim Portant hat dort den Film zu seinem ersten Titel „Mini Me“ gedreht, der am Sonntag veröffentlicht wird. Sein Alter Ego im Schulalter spielt Ben Dillenberger (9) aus Weisel. Wir haben mit den beiden über das Erstlingswerk gesprochen, in dem einiges an Autobiografie und Heimatliebe steckt.

Andreas Jöckel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net