DBG-Geschäftsführer Sandner: Mittelrhein kann aus den Fehlern an der Havel lernen

Die Havelregion im Jahr 2015 wird von Kritikern regionaler Bundesgartenschauen gern als Negativbeispiel genannt. Laut DBG-Geschäftsführer halten sich aber die negativen Auswirkungen der Buga 2015 nicht nur in Grenzen, gerade der Mittelrhein könne aus den Fehlern, die dort zu Verlusten führten, einiges lernen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net