Simmern/Rheinböllen

„Helfer vor Ort“ können im Notfall Leben retten

Wenn zum 1. Januar 2020 die beiden Nachbarverbandsgemeinden Simmern und Rheinböllen verschmelzen, entsteht eine große Verwaltungseinheit mit insgesamt 42 Ortsgemeinden und zwei Städten. Deshalb macht sich Simmerns VG-Bürgermeister Michael Boos, der auch für den Bürgermeisterposten der neuen VG Simmern-Rheinböllen kandidiert, bereits heute schon Gedanken um eine Verbesserung der medizinischen Versorgung.

Markus Lorenz Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net