Kirchberg

Eröffnung des Kirchberger Hallenbades steht kurz bevor

Gut zwei Jahre dauerte die Sanierung des Kirchberger Hallenbads, nun steht die Eröffnung kurz bevor.

In seiner jüngsten Sitzung machte der Kirchberger Verbandsgemeinderat einen Abstecher ins sanierte Hallenbad Kirchberg und nahm dessen erfolgreiche Sanierung in Augenschein. Die Ratsmitglieder zeigten sich angetan von der Neugestaltung.
In seiner jüngsten Sitzung machte der Kirchberger Verbandsgemeinderat einen Abstecher ins sanierte Hallenbad Kirchberg und nahm dessen erfolgreiche Sanierung in Augenschein. Die Ratsmitglieder zeigten sich angetan von der Neugestaltung.
Foto: Charlotte Krämer-Schick

Ende des Monats schon könnte es soweit sein, dass erste Badegäste die neuen Hallen nutzen. Einen ersten Eindruck des Bades verschaffte sich der Verbandsgemeinderat im Rahmen seiner jüngsten Sitzung.

Hell und freundlich in blauer, weißer und in Holzoptik sowie mit moderner LED-Beleuchtung wurden der Eingangsbereich, Umkleiden und Duschen gestaltet. Einen besonderen Service für Besucher bietet eine Handy-Ladestation im Bereich der Spinde. Die Deckenhöhe hat sich nicht verändert.

Diverse Abnahmen des Bades, etwa durch den TÜV, sind bereits erfolgt, die bautechnische Abnahme und die Untersuchung des Wassers durch das Gesundheitsamt sollen noch diese Woche erfolgen. Dann steht dem Badespaß in Kirchberg nichts mehr im Wege.

Mit Gesamtkosten in Höhe von etwa 3,5 Millionen Euro bewegt sich die Sanierung im geplanten Rahmen. ces