Rhein-Hunsrück

Betreuung der Kleinsten: Tagesmütter bereichern das Angebot im Kreis

Vor allem Menschen, die im Schichtdienst arbeiten, kennen das Problem: Sind die Kinder während der Kindergarten- und Schulzeiten gut versorgt, sieht es während des Nachtdienstes oder zu den Randzeiten schlecht mit der Betreuung aus. Sind dann keine Großeltern oder Freunde da, die einspringen können, kann das mitunter gar den Job kosten. Eine andere Möglichkeit aber bietet die Kindertagespflege, die als Leistung der öffentlichen Jugendhilfe im Kreis gefördert wird.

Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net