Während Bewohner schläft: Verbrannte Baguettes sorgen für Feuerwehreinsatz

Ein Rauchmelder im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Bad Kreuznacher Steinweg alarmierte am Sonntag gegen 9.30 Uhr die Feuerwehr.

Französisches Baguette
Symbolfoto.
Foto: dpa

Die insgesamt zwölf angerückten Kräfte des Löschbezirks Nord verschafften sich gewaltsam Zugang zu der Wohnung, die leicht verraucht war, und fanden in der Küche völlig verbrannte Baguettes im Ofen, die sie in der Spüle ablöschten.

Der Bewohner schlief auf der Couch. Er wurde umgehend ins Freie geführt und dem Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben. Mit zwei Belüftungsgeräten wurde die Wohnung entraucht. Nach etwa 45 Minuten konnte der Mieter wieder in seine Wohnung zurückkehren.