Meisenheim/Ginsweiler

Simply-Cut steht auf Messers Schneide: Ginsweilerer Erfinder Rünger scheiterte mit Crowdfunding – aber er gibt nicht auf

Diethelm Rünger, der Erfinder der Schneidehilfe Simply-Cut, ist enttäuscht. Die Crowdfunding-Kampagne, die Geld für einen Produktionsstart des von ihm erfundenen Messeraufsatzes Simply-Cut auftreiben sollte, ist kläglich gescheitert. Innerhalb von 30 Tagen wollten er und seine Partner über die Internetplattform Startnext Geldgeber finden, um das Projekt finanzieren zu können.

Roswitha Kexel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net