Rüdesheim

Rüdesheim investiert: 3,6 Millionen Euro für Infrastruktur

Steigt die Verbandsgemeinde jetzt in den Wohnungsbau ein? Im Haushaltsplan 2019 sind für den Erwerb von Bauland auf dem ehemaligen Kellereigelände in Rüdesheim 315 000 Euro eingeplant. Wie Bürgermeister Markus Lüttger erläutert, hat man vom Eigentümer der Fläche, der Sparkasse Rhein-Nahe eine positive Zusage für ein 3009 Quadratmeter großes Stück, das südlich an die bereits fertig gestellte Dienstleistungszentrale Feuerwehr und Katastrophenschutz angrenzt. „Dort könnte ein Projekt seniorengerechtes Wohnen XXL entstehen, das wir wahrscheinlich mit einem Investor umsetzen würden“, bekräftigt Lüttger.

Christine Jäckel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net