Kreis Bad Kreuznach

Große Aufregung in Bretzenheim: Fahrer lässt Kinder im Bus allein und geht in Lebensmittelmarkt

Das Fehlverhalten des Fahrers eines aus Langenlonsheim kommenden Schulbusses hat zu Beginn dieser Woche für viel Aufregung gesorgt.

Der Busfahrer hatte seine Fahrt am Montag unterbrochen, um in Bretzenheim in einen Lebensmittelmarkt zu gehen, und dabei die Kinder im Bus für einen kurzen Zeitraum unbeaufsichtigt gelassen. Wobei nicht ganz klar ist, für wie viele Minuten der Fahrer den Bus bei laufendem Motor in Bretzenheim abgestellt hatte.

Grundsätzlich bestätigte Benjamin Hilger, Pressesprecher der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, den Vorfall im Gespräch mit dem „Oeffentlichen“. Er habe sich gegen 15.45 Uhr zugetragen. Im Lauf des Nachmittags hatten sich anschließend im Internet auf dem Sozialen Netzwerk Facebook die Beschwerden über das Fehlverhalten des Busfahrers gehäuft.

„Die betroffene Realschule in Langenlonsheim hat die Kreisverwaltung über den Fall informiert, wir haben das dann an das betroffene Busunternehmen weitergegeben, und dieses hat weitere Schritte eingeleitet“, sagte Hilger. Der Fahrer sei von seiner bisherigen Route abgezogen worden. ce