Archivierter Artikel vom 21.08.2018, 13:09 Uhr
Bad Kreuznach

Firmenteams auf der Pfingstwiese: Wenn die Wirtschaft die Wirtschaft stützt [Fotostrecke]

Montagnachmittag ist traditioneller Treff der heimischen Unternehmen beim Jahrmarkt. Ob in einheitlichen Poloshirts, legerer Freizeitkleidung oder in Betriebsmontur: Die Firmen feiern das größte Volksfest des Nahelandes gemeinsam.

Die Kreuznacher Stadtwerke um Klaus-Dieter Dreesbach trafen sich am Commander und stellten sich für den „Oeffentlichen“ zum munteren Gruppenbild auf. Gute Laune? Die Stadtwerke haben sie erfunden.

Charlote Eberwie

Auch schöne Rücken können entzücken: Die Erzieherinnen der Roxheimer Kindertagesstätte Birkenbergstrolche kamen in einheitlichen Poloshirts zum Jahrmarkt und rissen die Arme fürs Foto hoch.

Charlotte Eberwi

Auch die Bad Kreuznacher Carstensen Consult mit (links stehend) Sabine Carstensen entdeckte unsere Mitarbeiterin Charlotte Eberwien an der Rückwand eines der Fahrgeschäfte für Kinder am Nahedamm.

Charlotte Eberwi

Mit großer Mann- und Frauschaft war das Bad Kreuznacher Autohaus Grohs beim Firmentag gestern Nachmittag vertreten. Das Inhaberpaar Grohs lädt alle Mitarbeiter seit 1990 zum Jahrmarkt ein, diesmal auch zu einer Runde auf dem Autoscooter der Familie Rosskopf. Fotos: Charlotte Eberwien

Charlotte Eberwi

Heute Abend klingt der 190. Jahrmarkt ab 22 Uhr mit einem Feuerwerk aus (Bild: 2017).

Cgarlotte Eberwi

Grade hat das Team des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) sein neues Domizil bezogen. Grund, beim Kreuznacher Jahrmarkt ausgiebig zu feiern. Kniend vorn: Chef Gereon Haumann.

Charlotte Eberwi

Wenn in ihrer Stadt gefeiert wird, sind sie doch gern dabei: Das Bauamt der Stadtverwaltung Bad Kreuznach um Leiter Klaus Christ machte sich auf den Weg zum Jahrmarkt und feierte mit den anderen Teams.

Carlotte Eberwie

Die Glaserei Förster – in Bildmitte mit Michaela Christmann-Bott – kam in grellgrünen T-Poloshirts auf die Pfingstwiese. Und wurde damit überall sofort erkannt und gegrüßt. Das Team ließ es sich nicht nehmen und feierte gern beim Tag der heimischen Unternehmen zum 190. Jahrmarkt mit.

Charlotte Eberwi

Ein Team der Kreuznacher Diakonie um Stephanie Förster postierte sich vor dem Kettenkarussell. Nach ihrer Platzrunde nahmen sie eine kleine Auszeit an einem der Getränkestände im Herzen der Pfingstwiese.

Carlotte Eberwie

Manche „tagen“ im Naheweinzelt, andere am Schwarzwald-Häuschen, unterhalb des Riesenrades, im Verpflegungsareal von Achim Schrögel oder an anderen feinen Plätzchen der Pfingstwiese, von denen reichlich eingerichtet sind.

Und so werden die Leute aus der lokalen Wirtschaft plötzlich selbst zu Wirtschaftsförderern, indem sie die 206 Schausteller und Beschicker des 190. Kreuznacher Jahrmarktes mit ihrem Umsatz unterstützen. Gute Laune? Die Unternehmen aus KH und Umgebung haben sie erfunden, könnte man meinen. So ausgelassen feierten sie gestern mit.

Wermutstropfen zu Beginn des Firmentags, der mit dem Frühschoppen der Stadt seinen Lauf nahm: Die Pfingstwiese war vielerorts wie leer gefegt, dabei hatte die Masse der Schausteller bereits um 10 Uhr geöffnet. Erst am Abend füllte sich der Jahrmarkt wieder. Am heutigen Dienstagabend klingt der 190. „Kreiznacher Joarmarkt“ mit einem großen Feuerwerk aus. Charlotte Eberwien