Grumbach

Den Hautpilzen auf der Spur

Nicht nur ein Pilz, sondern sogar zwei verschiedene Pilzarten halten die Kinder und das Mitarbeiterteam der Kindertagesstätte „Piepmatz“ in Grumbach seit einiger Zeit auf Trab. Das ergab eine vom Gesundheitsamt in Auftrag gegebene Auswertung von fünf Kulturen, in denen die Erreger der langwierigen Hautpilzinfektionen nachgewiesen wurden. Demnach handelt es sich um zwei verschiedene Hautpilzarten: „Microsporum canis“ und „Trichophyton tonsurans“.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net