Archivierter Artikel vom 09.04.2020, 09:34 Uhr
Bad Kreuznach/Bretzenheim

„Gerade jetzt, in Zeiten von Covid-19, ist es wichtig, Angebote für wohnungslose Menschen vorzuhalten“, sagt Theresa Feldmann-Wüstefeld, Geschäftsbereichsleiterin der Wohnungslosenhilfe der Stiftung Kreuznacher Diakonie. Hier gibt es seit vielen Jahren ganz unterschiedliche Unterstützungsleistungen für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Unter anderem Wohnen in ganz unterschiedlichen Wohnformen, die Straßensozialarbeit und das Café Bunt, das auch eine Beratungshotline anbietet. Ebenso stehen in der Eremitage, einer Einrichtung für mehrfach beeinträchtigte Menschen in Bretzenheim und in der Stadt Bad Kreuznach mehrere Notunterkunftsplätze zur Verfügung.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net