Idar-Oberstein

Rektorin und Kollege fackelten nicht lange

Die Aufregung hat sich gelegt. Simone Busch, Rektorin der Ida-Purper-Realschule plus in der Vollmersbachstraße, ist am Tag nach dem Brand am frühen Mittwochnachmittag – drei Panels der auf dem Dach montierten Solaranlage waren aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten – erleichtert, dass der Vorfall so glimpflich endete, beherzt reagiert und niemand verletzt wurde. Um 13.10 Uhr war Schulschluss, nur noch zwei Kleingruppen waren im Gebäude, als um 13.20 Uhr das Feuer ausbrach. Busch und ein Kollege fackelten nicht lange: In zwei Minuten hatten sie das Feuer gelöscht. „Hätten wir nicht direkt eingegriffen, hätte sich das Feuer schnell ausgebreitet“, ist sie überzeugt. Sie habe später Videos im Internet gesehen: „Da sah das spektakulärer aus, als es in Wirklichkeit war.“

Vera Müller Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net