Birkenfeld

Neuer Gebührenbescheid mit alten Zahlen: Friedhofsstreit in Birkenfeld kommt nicht zur Ruhe

Der Streit zwischen der Familie Kurt Seuls und der Stadt um die aus Sicht des Beschwerdeführers explodierenden Bestattungskosten auf dem Birkenfelder Friedhof wird sich nach einer überraschenden Wendung des Geschehens fortsetzen. Nachdem der Kreisrechtsausschuss (KRA) kurz vor Weihnachten über den Fall verhandelt und die NZ darüber berichtet hatte, wurde nun das Ergebnis des Widerspruchverfahrens bekannt. Das lautet: Es gibt keins. Dafür hat Kurt Seul nun eine neue Rechnung erhalten, „die dieselben völlig überzogenen Gebühren wie vorher aufweist“, wie er im NZ-Gespräch klagt. Dagegen hat sein Anwalt bereits Widerspruch eingelegt.

Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net