Mörschied

Karl-May-Messe lockt mit Attraktionen: Freilichtbühne Mörschied feiert 30-jähriges Bestehen

2019 ist für die Freilichtbühne Mörschied ein Jubiläumsjahr: Seit 30 Jahren verschreibt sich der Verein den Abenteuern von Karl May und veranstaltet jeden Sommer von Juni bis Juli Karl-May-Festspiele. Jedes Jahr wird eine Abenteuergeschichte aus der Feder des berühmten Schriftstellers für die Aufführung auf der Freilichtbühne aufbereitet. Die Handlung wird nach Bedarf komprimiert oder variiert und in einzelne Szenen aufgeteilt, sodass sie zum einen auf der recht großzügig angelegten Bühnenlandschaft für die Laiendarsteller zu spielen ist. Zum anderen muss für die Zuschauer ein „roter Faden“ erkennbar sein, um der Geschichte folgen zu können. Der Freilichtbühnenverein ist gebaut auf das Engagement der ambitionierten Freizeitschauspieler, die mit viel Energie vom Bühnenbau bis zur Kostümschneiderei alles in Eigenarbeit organisieren. Mit großem Enthusiasmus wird jährlich die jeweilige Spielsaison vorbereitet.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net