Idar-Oberstein

Idar-Oberstein: Kulturpreis für den Ausbilder

Der in Uniform blieb ganz sachlich, während der sonst immer pöbelnde Ausbilder Schmidt in Zivil erschien und kaum wiederzuerkennen war.

Die Gastgeber (von links) OB Frank Frühauf, Oberst Dietmar Felber und Kurt Knaudt (Nahe-Zeitung) mit Preisträger Holger Müller (2. von li.) und Edelsteinkönigin Bettina Reiter.
Die Gastgeber (von links) OB Frank Frühauf, Oberst Dietmar Felber und Kurt Knaudt (Nahe-Zeitung) mit Preisträger Holger Müller (2. von li.) und Edelsteinkönigin Bettina Reiter.
Foto: Stefan Conradt

Oberst Dietmar Felber hielt beim Neujahrsempfang von Stadt, Artillerieschule und Nahe-Zeitung in der Messe Idar-Oberstein eine viel beachtete Festrede, während Comedian Holger Müller den Kulturpreis 2018 der Stadt Idar-Oberstein für seine Verdienste erhielt und sich artig bedankte: „Ich komme viel rum in Deutschland. Glaubt mir: Idar-Oberstein gehört zu den schönsten Städten in Deutschland.“

Im weiteren Verlauf der Matinee erhielten Helmut Franzmann (Offene Gruppe Nahbollenbach) und Bernd Schleich (Pfadfinder) die Goldene Ehrennadel der Stadt für ihr lebenslanges ehrenamtliches Engagement. sc

Ausführlicher Bericht folgt in Kürze