Achtelsbach

Großbrand verwüstete die Dorfkirche von Achtelsbach

Ein Feuer hat in der Nacht zum Samstag die evangelische Kirche von Achtelsbach, Wahrzeichen des 500-Einwohner-Dorfes an der Grenze zum Saarland, schwer beschädigt worden. Vor allem der Turm des in seinen Ursprüngen aufs 13. Jahrhundert zurückgehenden Gotteshauses wurde in Mitleidenschaft gezogen: Er droht einzustürzen. Um 4.21 Uhr war Alarm ausgelöst worden; bereits acht Minuten später rückten die ersten Löschfahrzeuge an. Zu den Wehren aus Achtelsbach, Birkenfeld und Hoppstädten-Weiersbach gesellten sich Einsatzkräfte aus Idar-Oberstein sowie Bosen und Eckelhausen in der saarländischen Nachbarschaft. Mehr als 120 Helfer waren im Einsatz.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net