Hilscheid

Die Kritik am Erbeskopf wächst: Wie umweltschädlich ist der Einsatz der Schneekanonen?

Die einen lieben ihn, die anderen stehen ihm kritisch gegenüber: dem Wintersport am Erbeskopf. Pünktlich zur Eröffnung der Saison fallen die Skifahrer und Snowboarder an der höchsten Erhebung des Landes in Scharen ein – allein am vorigen Wochenende waren laut Betreiber 20.000 Gäste am Erbeskopf. Gleichzeitig melden sich Kritiker zu Wort. Wintersport sei umweltschädlich, zu teuer und ohnehin nicht zukunftsfähig. Aber wie stellt sich der Sachverhalt tatsächlich dar?

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net