Archivierter Artikel vom 07.02.2019, 09:23 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Der tiefe Fall der Kreuznacher Problemdisco „Space Park“

Am Ende ging es schnell. Drogen, brutale Schlägereien, vermeintliche Sicherheitskräfte, die sich mit der Kreuznacher Unterwelt verbrüdert hatten, zahllose Polizeieinsätze, Gerichtsverfahren, die sich noch heute mit den damaligen Gewaltexzessen befassen, und allein 111 registrierte Körperverletzungsdelikte in den letzten 26 Monaten ihres Bestehens: Die Schließung der Bad Kreuznacher Großraumdiskothek „Space Park“ im März 2016 kam alles andere als überraschend.

Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten