Archivierter Artikel vom 23.02.2011, 14:00 Uhr
Idar-Oberstein

Alte Ludwigshöhe: 20-Jähriger prallte mit seinem Wagen in die Felswand und blieb unverletzt

Seit einem guten Jahr ist die Alte Ludwigshöhe im Winterhalbjahr (1. November bis 31. März) für den Verkehr gesperrt. Dennoch benutzen viele Struther die kürzeste Verbindung zum Stadtzentrum auf eigene Gefahr. Das wurde am Dienstagabend einem 20-Jährigen fast zum Verhängnis. Wie die Polizei meldet, war der junge Mann kurz vor 22 Uhr verbotswidrig in den so genannten „Fahrweg“ eingefahren und aufgrund der extremen Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen. Der Polo kollidierte mit der Felswand und fiel auf die Beifahrerseite. Der Fahrer blieb unverletzt. Er hatte großes Glück, dass sein Wagen nicht in Richtung Steilböschung gestürzt war – hier geht es mehr als 100 Meter steil bergab. Wie glatt die Straße an diesem Abend war, wurde deutlich, als sich während der Bergungsarbeiten ein abgestelltes Einsatzfahrzeug der Feuerwehr selbstständig machte und gegen ein Notarztfahrzeug rutschte

Spektakulärer Unfall auf dem Fahrweg: Auf Eisglätte rutschte ein Polo in die Felsen und kippte um
Spektakulärer Unfall auf dem Fahrweg: Auf Eisglätte rutschte ein Polo in die Felsen und kippte um
Foto: Hosser

Idar-Oberstein -