Baumholder

Alkoholverbot am Baumholderer Weiher trägt Früchte: Polizei und Bürgermeister ziehen positive Bilanz

Vor fast einem Jahr – Ende November 2018 – ist das Alkoholverbot für den Baumholderer Weiher in Kraft getreten. Eine Allgemeinverfügung untersagt seitdem das Konsumieren alkoholischer Getränke auf dem Areal und angrenzenden Bereichen zu bestimmten Zeiten. Die eingefriedeten Flächen der DLRG und des Anglervereins sind von dieser Regelung ausgenommen, ebenso genehmigte private Feiern. Mit diesem Beschluss, der damals auf Antrag der FWG-Fraktion erfolgt war, wollte man dem wachsenden Vandalismus, Pöbeleien und Sachbeschädigungen seitens jugendlicher Gruppen einen Riegel vorschieben. Die erste Bilanz fällt durchaus positiv aus.

Peter Bleyer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net