Kreis Neuwied

Orkanböen fegen über den Kreis Neuwied: Bäume knicken wie Streichhölzer, die Bahnstrecke ist zeitweise lahmgelegt

Das Sturmtief „Eberhard“ ist am Sonntagnachmittag teils mit Orkanböen über den Kreis Neuwied hinweggefegt – und hat eine Reihe von Schäden verursacht und den Verkehr auf manchen Straßen und auf der Bahnstrecke im Rheintal zum Erliegen gebracht. Eine Person ist bei einem sturmbedingten Unfall auf der L 264 verletzt worden.

Simone Funke Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net