Neuwied

Nicht genug Abstand gehalten: Fünf Autos fahren auf B 256 aufeinander auf

75.000 Euro Schaden und eine vorübergehend voll gesperrte Bundesstraße: Das ist die Bilanz einer Kollision auf der B 256, an der am Dienstagmorgen fünf Autos beteiligt waren. Alle Unfallbeteiligten waren um 7.35 Uhr hintereinander auf der Bundesstraße in Richtung Neuwied unterwegs.

Das vorderste Fahrzeug musste in Höhe der Anschlussstelle Torney verkehrsbedingt bremsen. Die vier nachfolgenden Pkw-Fahrer bemerkten dies zu spät und fuhren aufgrund des zu geringen Abstands dem jeweils vorausfahrenden Pkw auf. Bei dem Unfall zog sich ein Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Wegen den Aufräumarbeiten musste die B 256 für circa 15 Minuten voll gesperrt werden. Für die weitere Unfallaufnahme war die Bundesstraße für weitere 30 Minuten nur einspurig befahrbar. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 75.000 Euro geschätzt.