Unkel

Getötetes Mädchen: Unkeler Kicker helfen Familie mit Benefizturnier [mit Update]

Die Unkeler trauern weiter über den Tod einer 17-Jährigen, die durch eine Gewalttat aus ihrer Mitte gerissen wurde. Doch die Schockstarre in der Stadt über das Verbrechen in St. Augustin, das ein 19-Jähriger gestanden hat, weicht Entschlossenheit – der Familie des getöteten Mädchens zu helfen und „Hass, Separatismus und Schubladendenken“ keinen Raum zu geben. So heißt es im Aufruf für ein Benefizturnier, mit dem die Fußballer des FC und des SV Ataspor Unkel, des FV Erpel und des SV Rheinbreitbach der Familie der 17-Jährigen helfen wollen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net