Kreis Neuwied

Bistum dreht das große Personalkarussell: Drei kommen und vier gehen in Neuwied

Das Bistum Trier reformiert sich und dreht das ganz große Personalkarussell. Bei der Neuaufstellung der katholischen Kirche bleibt im Kreis Neuwied kaum ein Stein auf dem anderen. Jetzt hat Bischof Stephan Ackermann die neuen Leitungsteams verkündet. Für die künftige Pfarrei Neuwied lautet das Ergebnis in Kurzform: Drei kommen, vier gehen. Hintergrund ist eine generelle Vorgabe aus Trier, dass jeder, der eine Leitungsaufgabe übernehmen möchte, wechseln muss.

Yvonne Stock Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net