Waldbreitbach

Beschäftigte der Waldbreitbacher Psychiatrie legen Arbeit nieder: Streikende fordern mehr Personal

Ärzte und Therapeuten, die sich um die stationäre Versorgung psychisch kranker Menschen kümmern, schlagen Alarm. Denn die neuen Personalvorgaben, die der Gemeinsame Bundesausschuss jetzt gegen den Widerstand der Fachverbände wie der Krankenhausgesellschaft beschlossen hat, „werfen die Psychiatrie in Deutschland um Jahrzehnte zurück“, kritisiert etwa Dr. Margareta Müller-Mbaye, Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik St. Antonius auf dem Waldbreitbacher Klosterberg. Deshalb sind Ärzte und Therapeuten, Selbsthilfegruppen und Gewerkschaften am Donnerstag, dem Welttag für seelische Gesundheit, auf die Straße gegangen und haben mehr Personal und Zeit für die psychische Gesundheit gefordert.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net