Neuwied/Andernach

Angst vor Lärm: Stadt Neuwied klagt gegen Hafenausbau in Andernach

Die Stadt Neuwied klagt gegen den Ausbau des Andernacher Hafens. Das hat der Hauptausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. „Die Stadt Neuwied geht rechtlich gegen die beabsichtigte Erweiterung des Rheinhafens in Andernach vor. Gegen den von der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD Nord) erteilten Plangenehmigungsbescheid zum Bau und Betrieb einer zweiten Verladebrücke im Container-Terminal hat Neuwied Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht“, teilt Stadt-Pressesprecher Erhard Jung in einer Erklärung mit.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net